Neuer Impfstoff für Booster-Impfungen ab 10.09.

12. September 2022

Gemeinsame Presseinformation von Stadt und Landkreis Fürth 09.09.2022

Gemeinsames Impfzentrum für Stadt und Landkreis Fürth:

Neuer Impfstoff ab Samstag für Booster-Impfungen im Einsatz. Im gemeinsamen Impfzentrum für Stadt und Landkreis Fürth können ab Samstag, 10.September am Standort 
im Flair die neuen BA.1-Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna für Booster-Impfungen verimpft werden. Hierbei handelt es sich um mRNAImpfstoffe, die für Boosterimpfungen
bei Personen ab 12 Jahren zugelassen sind. Der Impfstoff ist nicht für die Grundimmunisierung („1.Impfung + 2.Impfung“) zugelassen, es können also keine Erst- oder Zweitimpfungen damit erfolgen.

Der Impfstoff steht aktuell nur in begrenzten Mengen zur Verfügung. Sobald mehr geliefert wird, wird er auch an allen weiteren Standorten des Impfzentrums zum Einsatz kommen.

Standorte und Öffnungszeiten im Überblick:
FLAIR Fürth, Schwabacher Straße 5, 90762 Fürth
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 11.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Forum Stein
Forum 1, 90547 Stein
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 12.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Tally Weijl, Schwabacher Straße 15, 90762 Fürth
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 11.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Termine des Impfbusses:
09. und 10.09.2022 Fürthermare – Parkplatz
12. und 13.09.2022 Veitsbronn – Am Veitsbad
14. und 15.09.2022 Oberasbach – Am Rathaus
16. und 17.09.2022 Cadolzburg – Höhbuck
19. und 20.09.2022 Ammerndorf – Dullikener Platz
21. und 22.09.2022 Veitsbronn – Am Veitsbad
26. und 27.09.2022 Wilhermsdorf – Festplatz Schlossgartenstraße
28. und 29.09.2022 Oberasbach – Am Rathaus
30.09. und 01.10.2022 Cadolzburg – Höhbuck

Der Impfbus ist jeweils von 12.00 Uhr bis 18.30 Uhr vor Ort.
Hinweis: Auch für die Impfung mit dem neuen Impfstoff ist keine vorhgerige Terminvereinbarung erforderlich. Um die Wartezeiten vor Ort möglichst gering zu halten, 
sollten sich Impfinteressierte allerdings vorab unter https://impfzentren.bayern/citizen/ registrieren. Zur Impfung muss dann nur noch der Personalausweis und,
sofern vorhanden, der Impfpass vorgelegt werden. Impfbereite Bürgerinnen und Bürger können sich
ohne Voranmeldung oder Termin in den beschriebenen Zeiträumen
melden und werden dort im Rahmen eines individuellen Aufklärungsgespräches umfassend beraten. Ggf. kann es vor Ort zu Wartezeiten kommen.

Infos zur 4. Impfung:
Die STIKO empfiehlt nach sorgfältiger Prüfung der aktuellen Datenlage eine weitere Auffrischimpfung für Personen im Alter ab 60 Jahren sowie für Personen im Alter ab 5
Jahren mit einem erhöhten Risiko für schwere COVID-19-Verläufe infolge einer Grunderkrankung.

Last modified: 12. September 2022

Comments are closed.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner