Obermichelbach und Tuchenbach gehen in die Verlängerung – Chance auf Glasfasernetz bleibt weiter bestehen

15. Juli 2019

Die Gemeinden Obermichelbach und Tuchenbach haben weiterhin die Chance auf den kostenlosen Glasfaserausbau und damit auf die Internetanbindung mit Lichtgeschwindigkeit. Nachdem jeweils die erforderliche Vertragsquote von mindestens 40 Prozent der Haushalte im ersten Anlauf verpasst wurde, geht es jetzt in die Verlängerung.

„Obermichelbach, Untermichelbach, Rothenberg sowie Tuchenbach liegen uns am Herzen“, erklärt Projektmanager Jens Meyering. „Und so schnell geben wir nicht auf“. Daher hat Deutsche Glasfaser die Verlängerung der Nachfragebündelung in beiden Gemeinden bis zum 17.08.2019 beschlossen. Bislang unentschlossene Bürgerinnen und Bürger können sich weiterhin an den bekannten Stellen beraten lassen und Verträge abschließen.

„Viele Bürgerinnen und Bürger in Obermichelbach, Untermichelbach, Rothenberg sowie Tuchenbach haben bereits Verträge abgeschlossen, weil sie im Glasfaserausbau eine echte Standortverbesserung sehen – jetzt wollen wir gemeinsam nochmal alles geben, um die fehlenden Unterschriften einzuholen“, sagt Projektleiter Jens Meyering.

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de/obermichelbach und www.deutsche-glasfaser.de/tuchenbach verfügbar. Hier sind auch Details über den Stand der Nachfragebündelungen sowie aktuelle Nachrichten und Termine abrufbar.

Last modified: 15. Juli 2019

Comments are closed.