Neuordnung der Tarifzonen im Landkreis Fürth

4. Dezember 2018

Ab 01.01.2019 werden im Landkreis Fürth die bisherigen 10 Tarifzonen bzw. 20 Tarifteilzonen auf fünf Tarifzonen reduziert. Mit der Neugestaltung der Tarifzonen wird das Tarifsystem innerhalb des Landkreises Fürth vereinfacht. Ziel der Neuordnung war die Zusammenlegung von Haupt- und Außenorten einer Stadt / Gemeinde in eine gemeinsame Tarifzone. Aufgrund der Änderung ist es eventuell notwendig, die Verbundpässe bzw. die Zonenkarten ändern zu lassen. Dies ist bei den VGN-Verkaufsstellen bzw. beim Landratsamt Fürth (Im Pinderpark 2, 90513 Zirndorf, 2. Stock, Zimmer Nr. 2.25) möglich.

Nachfolgend ein Auszug aus dem Tarifzonenplan, der ab 01.01.2019 gültig ist.

Tarifzonen ab 2019

OBERMICHELBACH:
Bisher lagen die Haltestellen von Obermichelbach und den Außenorten in 2 verschiedenen Tarifteilzonen. Ab 01.01.2019 liegt Obermichelbach inklusive aller Außenorte in der neutralen Zone zwischen der Zone 815 und der Zone 825. Für Fahrten innerhalb dieser neutralen Zone werden Fahrmarken der Preis bzw. Tarifstufe 1 benötigt. Bei Fahrten ab der neutralen Zone richtet sich die erste befahrene Tarifzone nach dem jeweiligen Fahrweg. Bei Fahrten in Richtung Fürth beginnt die Fahrt in der Tarifzone 815, bei Fahrten in Richtung Neustadt an der Aisch in der Tarifzone 825.

Anhand der befahrenen Tarifzonen wird die Preis- bzw. Tarifstufe ermittelt (maßgeblich ist immer der Fahrweg). Bei Fahrten nach Fürth werden z. B. die Tarifzonen 815/800/200 befahren. Es handelt sich hierbei um drei Tarifzonen und somit werden Fahrmarken der Preis- bzw. Tarifstufe 3 benötigt. An die Zone 200 (Fürth) grenzt ab 01.01.2019 eine neutrale Zone. Mit Fahrmarken der Preis- bzw. Tarifstufe 3 (Obermichelbach – Fürth) ist es möglich in die neutrale Zone nach Zirndorf, Oberasbach und Stein zu fahren. Der dunkelgrüne Bereich darf nur mit Fahrmarken der Preis- bzw. Tarifstufe 4 (Obermichelbach – Nürnberg) befahren werden.

Mit Fahrmarken der Preis- bzw. Tarifstufe 2 ist in der Regel die Fahrt von Obermichelbach nach Herzogenaurach möglich.

Rothenberg wurde der Tarifzone von Obermichelbach zugeordnet. Fahrpreiserhöhungen ergeben sich deshalb u. a. in Richtung Fürth und Nürnberg.

Nachfolgend erhalten Sie eine Zusammenstellung einiger Hauptverbindungen, aus denen die alten und neuen Preis- und Tarifstufen ersichtlich sind. Angegeben sind jeweils die Preise ab 01.01.2019.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Preise ab 2019

Last modified: 5. Dezember 2018

Comments are closed.