ÔĽŅ Verwaltungsgemeinschaft Obermichelbach-Tuchenbach - Haushaltssatzung der Eltersdorfer Gruppe
Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Obermichelbach-Tuchenbach  |  E-Mail: info@vg-obermichelbach-tuchenbach.de  |  Online: http://www.vg-obermichelbach-tuchenbach.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
13.08.2018

Neue Homepage barrierefrei

damit alle Informationen ohne Einschr√§nkungen und Barrieren f√ľr Sehbehinderte und Blinde gleicherma√üen zur Verf√ľgung stehen.

Haushaltssatzung der Eltersdorfer Gruppe

F√ľr das Wirtschaftsjahr 2018
Paragraphen

Haushaltssatzung des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Eltersdorfer Gruppe

 

Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Eltersdorfer Gruppe hat der Regierung von Mittelfranken als Rechtsaufsichtsbeh√∂rde die Haushaltssatzung f√ľr das Wirtschaftsjahr 2018 vorgelegt.

 

Der Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen in Höhe von  500.000 Euro in § 2 der Haushaltssatzung wurde mit Regierungsschreiben vom 30. November 2017, GZ. RMF-SG12-1512-14-108-2, rechtsaufsichtlich genehmigt.

 

Gem√§√ü Art. 40 Abs. 1 Satz 1 KommZG und Art. 65 Abs. 3 GO i.V. m. Art. 24 Abs. 1 KommZG und ¬ß 22 Abs. 1 der Verbandssatzung wird die Haushaltssatzung f√ľr das Wirtschaftsjahr 2018 hiermit amtlich bekannt gemacht.

 

Die Haushaltssatzung wurde im Mittelfränkischen Amtsblatt Nr. 1 vom 15. Januar 2018 veröffentlicht.

 

Der Wirtschaftsplan 2018 kann zu den allgemeinen Gesch√§ftszeiten bei der Gesch√§ftsstelle des Zweckverbandes in 91052 Erlangen, √Ąu√üere Brucker Str. 33, Tel.: 09131/823-4509 (Ansprechpartnerin: Karin Sommerschuh), eingesehen werden.

 

Aufgrund der Art. 40 Abs. 1 und 2 KommZG i. V. mit Art. 65 GO, §§ 13 ff der Eigenbetriebsverordnung und § 16 Abs. 1 der Verbandssatzung i.d.F. vom 15.04.1985 (RABL Nr. 13/1985, S. 101 - 105) erlässt der Zweckverband zur Wasserversorgung der Eltersdorfer Gruppe folgende Haushaltssatzung:

 

§ 1

Der als Anlage beigef√ľgte Wirtschaftsplan f√ľr das Wirtschaftsjahr 2018 wird hiermit festgesetzt; er schlie√üt im Erfolgsplan

in den Erträgen mit                                3.698.798 Euro

in den Aufwendungen mit                       3.526.790 Euro

 

und im Vermögensplan

in den Einnahmen mit                            1.759.472 Euro

in den Ausgaben mit                             1.759.472 Euro

ab.

 

§ 2

Der Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen f√ľr Investitionen wird auf 500.000 Euro festgesetzt.

 

§ 3

Verpflichtungsermächtigungen im Vermögensplan werden nicht festgesetzt.

 

§ 4

Der H√∂chstbetrag f√ľr Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben nach dem Wirtschaftsplan wird auf 616.000 Euro festgesetzt.

 

§ 5

Eine Investitionsumlage sowie eine Betriebskostenumlage gem. § 19 der Verbandssatzung werden nicht erhoben.

 

§ 6

Die Haushaltssatzung tritt mit dem 1. Januar 2018 in Kraft.

 

 

Erlangen, den 6. Dezember 2017

ZWECKVERBAND ZUR WASSERVERSORGUNG

DER ELTERSDORFER GRUPPE

Wolfgang Geus, (Verbandsvorsitzender)

 

 

drucken nach oben