´╗┐ Verwaltungsgemeinschaft Obermichelbach-Tuchenbach - Das Wappen der Gemeinde Obermichelbach
Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Obermichelbach-Tuchenbach  |  E-Mail: info@vg-obermichelbach-tuchenbach.de  |  Online: http://www.vg-obermichelbach-tuchenbach.de

Das Wappen der Gemeinde Obermichelbach

Wappen von Obermichelbach

Im Jahre 1977 erhielt die Gemeinde Obermichelbach das Recht zur F├╝hrung eines Wappens und einer Fahne. Die Genehmigung hierzu erteilte die Regierung von Mittelfranken mit Schreiben vom 13.10.1977.

 

Die Beschreibung des Gemeindewappens lautet:

ÔÇ×Im Zinnenschnitt schr├Ąg geteilt von Gold und Schwarz; oben eine rote Pflugschar, unten ein silberner Wellenschr├ĄgbalkenÔÇť.

 

Der Inhalt des Hoheitszeichens wird wie folgt begr├╝ndet:

Im Gebiet der Gemeinde Obermichelbach waren die grundherrschaftlichen Verh├Ąltnisse sehr stark zersplittert. Seit Beginn des 16. Jahr┬şhunderts dominierten hier als Grundbesitzer verschiedene n├╝rnbergische Patrizierfamilien. Stellvertretend f├╝r diese wurde das Wappen der Linck von Schwabach, die 1504 als Grundherren nachweisbar sind, in das Gemeindewappen aufgenommen. Es zeigt als Wappenbild eine Schr├Ągteilung im Zinnenschnitt. Die rote Pflugschar weist dagegen auf die vorwiegend land┬şwirtschaftliche Struktur des Gemeindegebietes hin, w├Ąhrend der silberne Wellenbalken sowohl redend f├╝r den Gemeindenamen steht, als auch durch die Farbgebung schwarz auf wei├č auf die Zugeh├Ârigkeit der Dorf- und Gerichtsherrschaft zum ansbachischen Stadtvogteiamt Langenzenn hinweist.
 
Die Fahne der Gemeinde tr├Ągt die Farben Rot┬ş-Wei├č mit dem Gemeindewappen.

drucken nach oben